One Two
Sie sind hier: Startseite Lehre Masterstudiengang AMTS Für Studieninteressierte Anerkennung

Anerkennung

 Die Anerkennung hochschulischer und außerhochschulischer Kompetenzen kann beim Prüfungsausschuss beantragt werden.


Hochschulische Kompetenzen:

  • Studierende, die als Ärzt*in oder Apotheker*in approbiert sind, können sich auf Antrag das Pflichtmodul 1 (Arzneimitteltherapie) anerkennen lassen.
  • Zertifikatskursteilnehmende, die sich im Anschluss an den Zertifikatskurs für die Belegung des gesamten Masterstudiengangs entscheiden, können sich die bereits erfolgreich abgeschlossenen Module anerkennen lassen.

 

Außerhochschulische Kompetenzen:

  • Eine Anerkennung ist für bis zu 50% der zu erbringenden LP möglich, sofern der Prüfungsausschuss die Gleichwertigkeit anerkennt. Kriterien der Anrechenbarkeit sind Dauer und Art der Berufstätigkeit sowie bereits erworbene AMTS-Qualifikationen.
  • Praktikum: Bericht als Nachweis einschlägiger Berufserfahrungen mit AMTS-relevanten Tätigkeiten, die über die entsprechende Zugangsvoraussetzung hinausgehen.
  • Andere Weiterbildungen: Eine Anerkennung erfolgt auf Basis von Einzelfall-Entscheidungen.

Artikelaktionen