One Two
Sie sind hier: Startseite Lehre Masterstudiengang AMTS Für Studieninteressierte Interprofessionalität

Interprofessionalität

Der interprofessionelle Ansatz ist derzeit ein Alleinstellungsmerkmal unter den Weiterbildungen im Bereich AMTS. Geplant ist eine enge und gleichberechtigte Teamarbeit der beteiligten Professionen von Beginn an, wobei der Patient stets im Fokus steht. Auch die Dozierenden repräsentieren die Vielfalt der Professionen, für welche die AMTS von Bedeutung ist.

Die Studierenden bringen aufgrund ihrer unterschiedlichen Ausbildungen verschiedene Fähigkeiten mit. Diese Heterogenität wird genutzt, um aufeinander zuzugehen, die Arbeitswelt des anderen kennenzulernen, voneinander zu lernen und gemeinsam Lösungen zum Wohle der Patient*innen zu entwickeln, ohne Aufgaben aus den Tätigkeitsbereichen der anderen beteiligten Berufe zu übernehmen.

Artikelaktionen