One
Prof. Dr. Diana Imhof

Universität Bonn

Pharmazeutisches Institut

Pharmazeutische Biochemie und Bioanalytik

Brühler Straße 7

D-53119 Bonn

 

Telefon: 0228 73 60258
Fax: 0228 73 60223
E-Mail: dimhof [at] uni-bonn.de

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite Bereiche Pharmazeutische Biochemie und Bioanalytik Forschung

Forschung

Forschungsschwerpunkte

 

Der Arbeitskreis erforscht die Synthese und Wirksamkeit bioaktiver Peptide. Eine besondere Rolle spielen dabei Cystein-reiche Peptide, wie z.B. Conotoxine. Es wird unter anderem daran gearbeitet, die Oxidation solcher Peptide mit Hilfe Ionischer Flüssigkeiten als neue Reaktionsmedien zu optimieren.

Die vielfältigen Interaktionen von Peptiden mit sowohl hochmolekularen Proteinen wie Ionenkanälen und Enzymen, als auch mit niedermolekularen Verbindungen wie Häm, stehen ebenfalls im Fokus. In diesen Projekten kommen geeignete biochemische und biophysikalische Assays zum Einsatz, um die Bioaktivität der synthetischen Peptide zu bestimmen, ihre Verfügbarkeit (Nanocontainer) zu überprüfen und in Kombination mit Methoden der Strukturaufklärung gezielt Struktur-Wirkungs-Beziehungen aufzuklären.


Methoden

  •  Festphasenpeptidsynthese von linearen und cyclischen Peptiden
  •  Kombinatorische Peptidsynthese
  •  Synthese modifizierter Aminosäurederivate
  •  Lösungssynthese von Peptiden
  •  Peptidreinigung und Peptidanalytik (HPLC, MS, Aminosäureanalytik, Edman Abbau, CD, NMR, UV/Vis)
  •  Expression und Reinigung von Proteinen
  •  Screening von Enzymaktivitäten
  •  Charakterisierung von Peptid-Protein-Interaktionen
  •  Enzymatische und biologische Testung

 

 

 

 

 

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge